Menu Close

Author: Christopher Cohrs

Die Gewinner des Gert-Sommer-Preis für Friedenspsychologie 2018

Preisträger 2018: Dr. Timothy Williams, Dissertation “The Complexity of Evil: Modelling Perpetration in Genocide” (Philipps-Universität Marburg).

Im Jahr 2018 erhielten zusätzlich zwei Arbeiten die Auszeichnung Honorable Mention: Ulrike Auge, Bachelorarbeit “Adoleszenz in Afghanistan: Die theoretische Ausdeutung adoleszenter Möglichkeitsräume bei Jugendlichen in Afghanistan” (International Psychoanalytic University Berlin) und Sofia Krüger, Masterarbeit “Countering the Northern Irish ‘Ethos of Conflict’ with an ‘Ethos of Peace’? The Protestant Churches in Northern Ireland and their Counterframing Activity during the Peace Process between January and May 1998” (Universität Tübingen).

Gert-Sommer-Preis für Friedenspsychologie 2019

Das Forum Friedenspsychologie – Bewusst-sein für den Frieden schreibt zum 13. Mal den „Gert-Sommer-Preis für Friedenspsychologie“ aus. Der Preis ist mit 1000,- Euro dotiert.

Eingereicht werden können in deutscher oder englischer Sprache verfasste Qualifizierungsarbeiten auf allen Ebenen (Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomarbeiten, Dissertationen, Habilitationen; auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelte Arbeiten werden gesondert bewertet). Die Arbeiten dürfen nicht älter als 2 Jahre sein.

Die Arbeiten sollen sich theoretisch und/oder empirisch mit Fragen der Friedenspsychologie befassen, z.B. mit psychologischen Dimensionen der Prävention und dem Abbau von direkter und/oder struktureller Gewalt, der gewaltfreien und konstruktiven Austragung kollektiver Konflikte oder der Förderung von Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit. Es können auch Arbeiten eingereicht werden, die nicht im Fach Psychologie angesiedelt sind.

Einreichungsschluss für den im Jahr 2019 zu vergebenden Preis ist der 31.12.2018.

Für weitere Informationen siehe den vollständigen Text der Ausschreibung.

“Frieden Macht Freiheit” – 31. Tagung des Forums Friedenspsychologie

Aktualisierung: Das Tagungsprogramm ist nun unter http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/tagungen/friedenspsychologie/program.html verfügbar.

Wir möchten Sie herzlich zur 31. Tagung des Forums Friedenspsychologie einladen, die zum Thema “Frieden Macht Freiheit” vom 8. bis zum 10. Juni 2018 in Heidelberg stattfinden wird. Keynote Speaker wird Dr. Nurit Shnabel (Tel Aviv University) sein.

Wir freuen uns über Anmeldungen von Beiträgen (Symposien, Einzelvorträge, Poster) aus allen Bereichen der Psychologie; Beiträge können bis zum 30.3.2018 eingereicht werden.

Nähere Informationen zur Einreichung und den Call for Papers finden Sie unter:

http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/tagungen/friedenspsychologie/index.html

Fachnetzwerk Sozialpsychologie zu Flucht und Integration

Das Ziel des Netzwerks ist es, wissenschaftlich gewonnene Erkenntnisse in praktische Empfehlungen und Ratschläge für eine Integration von Geflüchteten zu übersetzen.

Zunächst wurden über ein Projekt der Philipps-Universität Marburg Fragen von Praktiker*innen, die im Bereich Flucht und Integration tätig sind, an wissenschaftlich tätige Sozialpsycholog*innen gesammelt. Diese Fragen wurden anschließend von Forscher*innen in kurzen Texten adressiert. Das Ergebnis steht nun auf der Website www.fachnetzflucht.de einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.