Christopher Cohrs

Zur Person:

  • Vorsitzender des FFP seit 2013
  • Forschungsinteressen: Intergruppenbeziehungen und Vorurteile, politische Ideologien, politische Einstellungen, soziale Repräsentationen von Konflikten, kollektives Opferbewusstsein, Globalisierung und Nachhaltigkeit
  • Lehrschwerpunkte: Sozialpsychologie, Aggression und Gewalt, Diversität, Friedens- und Konfliktpsychologie, Wirtschaftspsychologie
  • Gründungsherausgeber des Journal of Social and Political Psychology

 

Kurzbiografie:

Seit 2017         Professor für Sozialpsychologie, Philipps-Universität Marburg

2012-2017       Assistant Professor in Psychology, Jacobs University Bremen

2008-2012       Lecturer in Social Psychology, School of Psychology, Queen’s University Belfast, Nordirland

2007-2008       Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Sozialpsychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

2005-2007       Postdoktorand, Internationales Graduiertenkolleg “Conflict and Cooperation between Social Groups” (IGC), Friedrich-Schiller-Universität Jena

2003-2005       Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Sozialpsychologie, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

2001-2004       Promotion (Dr. phil.) in Psychologie, Universität Bielefeld; Dissertation: “Von konstruktiven Patrioten und schwarzen Schafen: Nationale Identifikation und Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit

1994-2001       Diplomstudium der Psychologie, Universität Bielefeld; Diplomarbeit: “Die moralische Beurteilung des Kosovo-Kriegs: Effekte politischer Einstellungen, der Mediennutzung und politischen (Un-)Wissens”

Publikationen: https://scholar.google.com/citations?user=RKGqOqAAAAAJ

Link zur Homepage: https://www.uni-marburg.de/de/fb04/team-cohrs/team/christopher-cohrs